Archivierte Videos:

 

TMBZ: Islamisierung des Abendlandes

Talkrunde in Gera im Rahmen des Projektes "Demokratie leben!" BMFSFJ über die Bedeutung des Islam und die Rolle der Muslime in Deutschland! Was bedeutet islamisches Recht? Was bedeutet die Scharia? Soll es religiöse Symbole in öffentlichen Einrichtungen geben? Wie wird der Koran ausgelegt? All diese und noch mehr Fragen standen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion, einem Fernseh-Talk unter dem Thema: "Islamisierung des Abendlandes?"

Prof. Dr. Hans Georg Ebert (Universität Leipzig – Professor für Islamisches Recht), Khola Maryam Hübsch (Journalistin und Publizistin mit deutsch-indischen Wurzeln), Ramon Miller, (Fachberater für Stadtentwicklung und Landschaftsarchitektur) diskutieren mit Ute Reinhöfer (TMBZ) und Uwe Heimowski (G26 - Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Gera).

 

Das könnte Sie auch interessieren:

WDR5 Redezeit: Der "triebhafte Muslim" ist eine Legende

18.01.2016

In der Diskussion über die Kölner Silvesternacht geistert das Bild des "triebhaften muslimischen Mannes" herum, kritisiert die Publizistin Khola Maryam Hübsch. Sie erinnert: Sexuelle Gewalt ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. weiterlesen »

Maybritt Illner: Fremd in der neuen Heimat - Wer gehört...

06.09.2016

"Deutschland wird Deutschland bleiben, mit allem, was uns lieb und teuer ist“ - ein Jahr nach ihrem „Wir schaffen das!“ klingt Bundeskanzlerin Angela Merkel deutlich defensiver. Denn die Integration von Hunderttausenden Flüchtlingen... weiterlesen »

Hübsch im Gespräch: #1 Gedicht "Der benötigte Mensch"

05.03.2017

weiterlesen »