Archivierte Events:

 

Podium: Streitfall Islam - eine Weltreligion im Spagat zwischen Terror und Moderne


Veranstaltungsort: Mainz

Nach einer aktuellen Umfrage steht eine wachsende Mehrheit in Deutschland dem Islam immer kritischer gegenüber. 61 % finden inzwischen, dass der Islam nicht in die westliche Welt passe (Religionsmonitor Bertelsmann Stiftung).

Der Aggression im Namen des Islam folgt die immer pauschalere Verurteilung des Islam. Der Graben zwischen Muslimen und Nichtmuslimen droht immer tiefer zu werden. Kann es angesichts des islamistischen Terrors zwischen Muslimen und Nichtmuslimen so etwas wie Normalität geben? Was können wir tun, damit nicht Verständigung, kritische Vernunft und Toleranz auf der Strecke bleiben?

 

Senay Duzcu, Kabarettistin

Muhammad Sameer Murtaza, Islamwissenschaftler

Mustafa Cimsit, Imam, Gefängnisseelsorger, Vorsitzender Schura RP

Khola Maryam Hübsch, Autorin „Unter dem Schleier die Freiheit“

Holger Schmidt, ARD-Terrorismusexperte

Vesa Madjuni, 18 (12. Klasse, Kosovo/Muslimin geb. in Dtl.)